Juli 2017

Zusätzlicher Termin der Landesgruppe Rheinland

29. Oktober 2017
Zuchtprüfung (ZP) ohne Spur in Attendorn
Meldestelle: Jenny Fanieng – Schmalsgotte 20 – 58769 Nachrodt – Mobil: 0157-75331686
Begrenzt auf 4 Hunde

 

Neuer Termin der Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saar

02. September 2017
Zuchtprüfung (ZP) ohne Spur  im Raum Birkenfeld
Meldestelle: Dag Quarz – Zahlweg 2 – 66687 Wadern – Tel.: 06871-61377
Meldeschluß:  05. August 2017

Februar 2016

TERMINÄNDERUNG der Landesgruppe Westfalen!
Bauprüfung: Neuer Termin 13.03.2016
Der Termin am 06.03.2016 entfällt.

 

Neuer Termin der Landesgruppe Niedersachsen!
23.04.2016 Fahrt ins Saugatter (Übungs- und Prüfungstermin)
Anmeldung bei A. Emmann, Eitze 10b, 29614 Soltau, Tel.: 05197-999842

 

Die Prüfungsordnung jetzt zum Download.
Weiterhin kann die Prüfungsordnung bei der Geschäftsstelle in einem handlichen A6-Format bestellt werden.
Preis 8,00 Euro zzgl. Versand

Januar 2016

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Sonntag, den 24. April 2016, um 10:00 Uhr

in 36160 Dipperz-Friesenhausen, Knesheckenweg 2, Hotel Röhn Residence

PDF-Icon200x238 Ausschreibung MV 2016

 

Landesgruppe Nord
Am 17.01.2016 wurde in Neumünster (Schleswig-Holstein) ein neuer Vorstand gewählt.

PDF-Icon200x238 Ausschreibung Prüfungstermine LG-NORD

 

Schulungen für Ausstellungs- und Sonderleiter sowie für Ringhelfer.
Interressierte Mitglieder wenden sich bitte an den 1. Vorsitzenden Ihrer Landesgruppe.
am 19. März 2016 in Saarbrücken
am 20. März 2016 in Neumünster (S-H)

 

Prüfungsunterlagen
Gemäß Vorstandsbeschluss stehen ab Januar 2016  Zensurentafeln und Urkunden für die Landesgruppen kostenfrei zur Verfügung. Bestellungen bitte per E-Mail an die Geschäftsstelle.

Oktober 2015

Neuer Termin der Landesgruppe Niedersachsen

24.10.2015 Stöberhundprüfung (StHP) in Amelinghausen

Vom Führer begleitet, anlässlich einer Jagd gemäß den allgem. Prüfungsbedingungen des JGHV

Meldestelle: Antje Emmann, Eitze 10 b, 29614 Soltau, Tel. 05197 999 842

Meldebegrenzung: 4 Hunde

September 2015

Terminänderung Landesgruppe Bayern

18.10.2015  Zuchtschau (ZS) im Raum 95444 Bayreuth (im Anschluss an den Wesenstest)
Zuchtrichterin: Kerstin Buss, Weidensdorf
Voraussetzung: mind. 12 Monate alt und einen bestandenen Wesenstest
Meldestelle: Silke Oberndorfer, Ängerleinstr. 8, 95463 Ramsenthal, Tel.: 0157-83588612
E-Mail:  info@vom-raeuberschlag.de

 

22.11.2015 Symposium in Neumünster – VDH Landesverband Nord

PDF-Icon200x238 Ausschreibung Symposium 2015

August 2015

Anpassung der Richtlinien zur Feststellung der Brauchbarkeit von Jagdhunden in Nordrhein-Westfalen in Kraft!
(Dortmund, 12. August 2015) Nach § 30 Absatz 1 LJG NRW sind bei der Such- und Bewegungsjagd, bei der Jagd auf Wasserwild sowie bei jeder Nachsuche brauchbare Jagdhunde zu verwenden. Gemäß Ziffer 6 der Verwaltungsvorschrift zum Landesjagdgesetz Nordrhein-Westfalen (VV LJG NRW) obliegt es den Kreisgruppen des Landesjagdverbandes, gemeinsam mit den Mitgliedsvereinen des Jagdgebrauchshundverbandes (JGHV) die Brauchbarkeitsprüfungen durchzuführen.

Die Brauchbarkeit ist nachgewiesen, wenn Jagdhunde an einer solchen Prüfung oder an einer gleichwertigen Prüfung nach den Prüfungsordnungen des JGHV, der dem JGHV angeschlossenen Zuchtvereine oder anderer Landesjagdverbände erfolgreich teilgenommen haben.
Diese Richtlinien sind zwischenzeitlich, nach Anpassung an die Novellierung des Landesjagdgesetzes, vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MKULNV) als Nachweis der Brauchbarkeit von Jagdhunden im Sinne des § 30 LJG NRW anerkannt.

PDF-Icon200x238 Richtlinien zur Feststellung der Brauchbarkeit von Jagdhunden in NRW

Quelle: www.ljv-nrw.de

Weitere Informationen zum NEUEN JAGDGESETZ : recht.nrw.de

 

LG Bayern:

28. und 29.11.2015 Rassehundegemeinschaftsausstellung in Erfurt/ Halle 2

PDF-Icon200x238 Meldeschein Erfurt 2015

Juli 2015

Im Verlauf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Landesgruppe Hessen am 04.07.2015, haben D. und J. Bill ihren sofortigen Rücktritt von allen Ämtern in der Landesgruppe erklärt.
Deren bisherigen Ämter, werden nun vom Vorstand der Landesgruppe übernommen.

Der Vorstand der Landesgruppe bedankt sich für die langjährigen, mit großen Engagement und Erfolg erbrachten Leistungen. Ferner wünschen wir Familie Bill für ihren weiteren züchterischen Weg, alles Gute und viel Erfolg.

VS LG Hessen