MAI 2020

Es gelten bundesweit neue Corona-Verordnungen, die für uns weitere Lockerungen auch im jagdlichen Bereich mit sich bringen. Es ist mir momentan nicht möglich, eine bundeseinheitliche Regelung bezüglich unserer Prüfungen zu treffen, da weiterhin lokale und/oder bundeslandweite Kontaktbeschränkungen und Auflagen gelten. Ein „Normalbetrieb“ ist unter momentanen Bedingungen unmöglich.

Ich bitte daher alle Landesgruppen-Vorsitzenden und Mitglieder sich selbständig auf den für sich zutreffenden neuesten Stand zu bringen. Die Informationen auf unserer Homepage werden ständig aktualisiert, deshalb ebenfalls bitte öfter „mal reinklicken“. 

 

MÄRZ 2020

Beschränkungen von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland.

Liebe Mitglieder des PRTCD e.V.

Die Bundesregierung und Bundesländer haben am 16.03.2020 neue Leitlinien vereinbart.

Verboten werden jegliche Zusammenkünfte für Vereine.

Daher bitten wir für Verständnis, dass alle Mitgliederversammlungen der Landesgruppen und auch die Jahreshauptversammlung des PRTCD e.V., die bis zum 30.04.2020 geplant waren, verschoben werden.

Neue Termine werden die Landesgruppen und auch der Bundesvorstand erst dann benennen können wenn die rechtlichen Rahmenbedingungen und auch die weitere Entwicklung der Corona-Epidemie es zu lassen.

Weiterhin müssen leider auch Zuchtschauen und Wesensteste vorerst abgesagt werden. Ebenso werden auch alle jagdlichen Prüfungen abgesagt. JGHV-Pressemitteilung

Der Bundesvorstand 

 

FEBRUAR 2020

Aktuelle Informationen des JGHV e.V.     

Probleme beim zeitlichen Ablauf der Jagdscheinverlängerung 2020Was ist mit den Frühjahrsprüfungen?

Mehr Informationen finden Sie HIER

Alle Prüfungsleiter müssen sich in jedem Fall vor einer Prüfung beim PO wegen dieser Ausnahmeregelung melden!

Vom Prüfungsleiter muss vor einer Prüfung ein Antrag beim PO gestellt werden. Bei jedem Einzelfall wird vom PO der entsprechende Antrag geprüft und über die Zulassung entschieden!

 

JANUAR 2020

Aus organisatorischen Gründen können die Anfragen und Meldungen des HZW/Zuchtbuchstelle nicht bearbeitet werden. 

Sie werden so schnell als möglich zeitnah bearbeitet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Vermittlung Notfälle

Auf dieser Seite möchten wir dazu beitragen, dass Hunde aus

unserem Verein, schnell und unkompliziert ein neues zu Hause finden.

Wir helfen gern weiter, bitte wenden sie sich an:

Marcella Barkemeyer
E-Mail

Zur Vermittlung benötigen wir unbedingt folgende Daten:
1. Name des Besitzers
2. Name des Hundes (Rufname)
3. Zwingername
4. Ansprechpartner bei Rückfragen
5.
E-Mail Adresse für Rückfragen (falls vorhanden)
6. Telefonnummer für Rückfragen
7. Beschreibender Vermittlungstext
8. Ein oder mehrere Bilder (mind. 1MB)

JULI 2019

Termine der Landesgruppe Hessen

24.08.2019 Zuchtschau, Spezialausstellung und Sommerfest 

Bitte verwennden Sie für die Meldegebühren an die LG-Hessen ausschließlich folgendes Konto:

Volksbank Bad Saulgau eG  // IBAN: DE66 6509 3020 0072 2600 92

Weitere Informationen finden Sie HIER

 

Informationen zur Landesgruppe Westfalen finden Sie HIER !