Juli 2018

Wie bereits im letzten Clubheft veröffentlicht, bitte ich alle Verbandsrichter, mir ihre Vorschläge zur Änderung der Prüfungsordnung bis zum 20.07.2018 per E-Mail (po@prtcdd.de) zu senden.

Ich habe für den 28.07. einen Workshop geplant, bei dem dann über alle eingereichten Vorschläge beraten werden soll.

Mai 2018

  • Der Prüfungsobmann befindet sich in der Zeit vom 24.05.2018 bis einschließlich 06.06.2018 in Urlaub und ist NICHT zu erreichen.
  • Nachdem mir nun das Protokoll der Hauptversammlung des Deutschen Foxterrier Verbandes (DFV) von der Hauptversammlung in Fulda vorliegt, können mit sofortiger Wirkung  PRT wieder an Prüfungen des DFV teilnehmen. Ich weise aber darauf hin, dass Prüfungen beim DFV nicht für die Erlangung des Gebrauchssiegers anerkannt werden.

Mai 2018

Es gibt eine neue Mitteilung durch den VDH seit 25.04.2018 wegen Änderung des FCI-Standardes vom 17.10.2017.

Entgegen der ursprünglichen Aussage der FCI-Standardkommission, dass der englische Kennel Klub, dessen Standard von der FCI übernommen werden muss, die noch das Kupieren der Ruten beinhalten, dahingehend überarbeiten, dass die Rassen nach Überarbeitung der Standards nicht mehr kupiert werden dürfen, enthalten die bislang veröffentlichten überarbeiteten Standards der FCI für diese Rassen weiterhin die Möglichkeit, die Hunde, die für jagdliche Verwendung vorgesehen sind, an der Rute zu kupieren.

Weiterhin wird darauf hingewiesen, die Zulassung von Hunden hat die jeweilige Prüfungs- und Ausstellungsleitung nach „Ländergesetzlage“ zu verantworten.

Bitte beantragen Sie wie früher auch, rechtzeitig eine Kupierbescheinigung beim HZW, falls Sie vorhaben Welpen kupieren zu lassen. Das Tierschutzgesetz ist entsprechend zwingend zu beachten!!! Kupierte Welpen dürfen nur zur jagdlichen Verwendung mit Nachweis abgegeben werden.

März 2018

Am 10. Juni 2018 ist wieder eine Züchter- und Zuchtwartschulung im Raum Heilbronn (Baden-Württemberg) des PRTCD geplant. Diese wird auch als Neuzüchterschulung vom PRTCD anerkannt. Diese Schulung wird für Züchter, Deckrüdenbesitzer und Zuchtwarte sowie Liebhaber unserer Rasse, die Mitglied im PRTCD sind kostenfrei veranstaltet.

Gerne können aber auch vereinsfremde Hundezüchter und Interessierte gegen eine kleine Gebühr in Höhe von 10 EUR teilnehmen.

Verbindliche Anmeldungen unter Angabe von Name, Anschrift, PLZ, Wohnort, Telefon-Nr. und E-Mail Adresse bitte bis spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung an Silke Oberndorfer, Ängerleinstraße 8, 95463 Bindlach oder auch gerne per E-Mail hzw@prtcd.de. Eine Teilnahmebestätigung erhalten sie am Tag nach der Veranstaltung ausgehändigt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und Mitglieder haben den Vorzug!!!

Referentin: Frau Anne-Kathrin Umbach

Die Örtlichkeit wird sein:

Schießanlage am Köpfer
Schießtal am Köpfer 1
74074 Heilbronn
oder
Arndtstraße bis zum Ende fahren
Koordinaten: 49.12777183755932, 9.257754385471344

Programm:

Programm:

Ab 9:30 Uhr                Anmeldung

10:00 – 10:15 Uhr      Begrüßung durch den Veranstalter

10:15 – 11:00 Uhr       Die Läufigkeit – der normale Verlauf und Besonderheiten

11:00 – 11:15 Uhr       Kaffeepause

11:15 – 12:00 Uhr       Der Zuchtrüde – ein bisweilen anspruchsvoller Patient

12:00 – 13:00 Uhr      Mittagspause

13:00 – 13:45 Uhr      Welpenentwicklung – von der Eizelle bis zur Geburt

13:45 – 14:00 Uhr      Kaffeepause

14:00 – 14:30 Uhr      Die tragende Hündin – mit der Trächtigkeit im Zusammenhang stehende Erkrankungen

 

Gerne können Sie uns auch rechtzeitig vorab Fragen die sie speziell interessieren zusenden, auf welche wir dann selbstverständlich eingehen werden.

Über ein zahlreiches Erscheinen unserer Mitglieder würde sich der Vorstand sehr freuen.


ACHTUNG!!! Änderung für alle in der Zucht eingesetzten Parson Russell Terrier ab 01.03.2018

4.7.1 Genetische Untersuchung auf Spinocerebelläre Ataxie (SCA) und Late Onset Ataxia (LOA)

Alle in der Zucht eingesetzten PRT haben ab dem 01.03.2018 einen Gentest auf
SCA und LOA vorzulegen. Der Gentest muss mit dem vom PRTCD e. V. zur Verfügung gestellten Formular bei der Fa. LABOKLIN in Auftrag gegeben werden.
Deckrüden, die im Ausland stehen, müssen einen Gentest auf SCA und LOA vorweisen, der in ihrem Zuchtverband gültig ist. Bereits im Zuchtbuch des PRTCD eingetragene Gen-Testergebnisse bleiben gültig.
PRT-Nachkommen wo beide Elterntiere einen Gentest auf SCA und/oder LOA mit dem Befund SCA(-/-) und/oder LOA (-/-) haben, bekommen „SCA clear durch Abstammung“ und/oder „LOA clear durch Abstammung“ in die Ahnentafel bzw. Registrierbescheinigung eingedruckt. Ein Gentest auf SCA und/oder LOA ist hier nicht mehr erforderlich.
PRT-Nachkommen wo ein oder beide Elterntiere „clear durch Abstammung“ von SCA und/oder LOA sind, müssen vor Zuchteinsatz wieder einen Gentest auf SCA und/oder LOA, wie in dieser Zuchtordnung beschrieben, nachweisen.
Verpaarungen von zwei SCA-Träger(-/+) und/oder LOA-Trägern(-/+) sind untersagt.

Februar 2018

ACHTUNG!!! Änderung für alle in der Zucht eingesetzten Parson Russell Terrier ab 01.03.2018

4.7.1 Genetische Untersuchung auf Spinocerebelläre Ataxie (SCA) und Late Onset Ataxia (LOA)

Alle in der Zucht eingesetzten PRT haben ab dem 01.03.2018 einen Gentest auf
SCA und LOA vorzulegen. Der Gentest muss mit dem vom PRTCD e. V. zur Verfügung gestellten Formular bei der Fa. LABOKLIN in Auftrag gegeben werden.
Deckrüden, die im Ausland stehen, müssen einen Gentest auf SCA und LOA vorweisen, der in ihrem Zuchtverband gültig ist. Bereits im Zuchtbuch des PRTCD eingetragene Gen-Testergebnisse bleiben gültig.
PRT-Nachkommen wo beide Elterntiere einen Gentest auf SCA und/oder LOA mit dem Befund SCA(-/-) und/oder LOA (-/-) haben, bekommen „SCA clear durch Abstammung“ und/oder „LOA clear durch Abstammung“ in die Ahnentafel bzw. Registrierbescheinigung eingedruckt. Ein Gentest auf SCA und/oder LOA ist hier nicht mehr erforderlich.
PRT-Nachkommen wo ein oder beide Elterntiere „clear durch Abstammung“ von SCA und/oder LOA sind, müssen vor Zuchteinsatz wieder einen Gentest auf SCA und/oder LOA, wie in dieser Zuchtordnung beschrieben, nachweisen.
Verpaarungen von zwei SCA-Träger(-/+) und/oder LOA-Trägern(-/+) sind untersagt.

Februar 2018

Terminänderung der Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saar

NEUER Termin 28. April 2018
Junghundprüfung (JP) im Raum Bad-Kreuznach-Mainz
Meldestelle: Dag Quarz, Zahlweg 2, 66687 Wadern
Tel.: 06871-61377