Beschlüsse des Vorstandes

Vorstandssitzung vom 31.Okt. 2013

Zuchtgeschehen:

  • Formblatt „Verbleib der Welpen“
    Sofern nach Wurfabnahme und Verkauf des letzten Welpen das ordentlich ausgefüllte Formular „Verbleib der Welpen“ nicht an den HZW zurückgeschickt wird, erfolgt bei der nächsten Bedeckung eine Veröffentlichung in der Welpenliste des Internets ohne Kontaktdaten und Zwingernamen des betreffenden Züchters.
  • Regelung Verlinkung- Welpenliste:
    Ab sofort wird zu jeder Wurfmeldung in der Welpenliste der entsprechenden Link zur privaten HP des Züchters geschaltet, gilt als Bestandteil der jährlichen Zwingergebühr.  Diese Regelung wurde auf der VS am 31.10.2013 im Vorstand besprochen und einstimmig befürwortet. Die Regelungen zur Züchtertafel bleiben davon unberührt.   Bitte teilen Sie mit der Deckmeldung die Homepage-Adresse mit. Oder senden diese auch sofort  per Email an HZW@PRTCD.DE

Prüfungswesen:

  • Für die Vergabe des Leistungszeichens SJG ist der Nachweis des lauten Jagens entsprechend den Vorgaben der gültigen Verbandsschweißprüfung (VSwPO) des JGHV nachzuweisen.Das Formblatt „SJG“ ist entsprechend angepasst,  siehe Download

Ausstellungswesen:

  • Aufgrund der Vorkommnisse auf der Clubsiegerschau 2013 in Baden-Württemberg hat der erweiterte Vorstand auf seiner Sitzung am 01.11.2013 folgenden redaktionellen Beschluss zu § 23.1,  Absatz 3 der Ausstellungs-Ordnung gefasst: Neuer Wortlaut:Den Titel „PRTCD Club-Jugendsieger“ erhält auf dieser Ausstellung der beste Jungrüde/ die beste Junghündin. Der Titel wird mit der Formwertnote „V“ vergeben und ist an das Jugend-CAC gekoppelt.

Alle Beschlüsse sind ab sofort wirksam!

Vorstandssitzung vom 26.02.2011

Führen von Hunden auf jagdl. Prüfungen
Aus versicherungsrechtlichen Gründen musste der Vorstand beschließen:
Auf jagdlichen Prüfungen können ausschließlich PRT geführt werden, deren Eigentümer und Führer im Besitz eines gültigen Jagdscheins sind.