Februar 2018

ACHTUNG!!! Änderung für alle in der Zucht eingesetzten Parson Russell Terrier ab 01.03.2018

4.7.1 Genetische Untersuchung auf Spinocerebelläre Ataxie (SCA) und Late Onset Ataxia (LOA)

Alle in der Zucht eingesetzten PRT haben ab dem 01.03.2018 einen Gentest auf
SCA und LOA vorzulegen. Der Gentest muss mit dem vom PRTCD e. V. zur Verfügung gestellten Formular bei der Fa. LABOKLIN in Auftrag gegeben werden.
Deckrüden, die im Ausland stehen, müssen einen Gentest auf SCA und LOA vorweisen, der in ihrem Zuchtverband gültig ist. Bereits im Zuchtbuch des PRTCD eingetragene Gen-Testergebnisse bleiben gültig.
PRT-Nachkommen wo beide Elterntiere einen Gentest auf SCA und/oder LOA mit dem Befund SCA(-/-) und/oder LOA (-/-) haben, bekommen „SCA clear durch Abstammung“ und/oder „LOA clear durch Abstammung“ in die Ahnentafel bzw. Registrierbescheinigung eingedruckt. Ein Gentest auf SCA und/oder LOA ist hier nicht mehr erforderlich.
PRT-Nachkommen wo ein oder beide Elterntiere „clear durch Abstammung“ von SCA und/oder LOA sind, müssen vor Zuchteinsatz wieder einen Gentest auf SCA und/oder LOA, wie in dieser Zuchtordnung beschrieben, nachweisen.
Verpaarungen von zwei SCA-Träger(-/+) und/oder LOA-Trägern(-/+) sind untersagt.

Februar 2018

Terminänderung der Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saar

NEUER Termin 28. April 2018
Junghundprüfung (JP) im Raum Bad-Kreuznach-Mainz
Meldestelle: Dag Quarz, Zahlweg 2, 66687 Wadern
Tel.: 06871-61377

Dezember 2017

Der Hauptzuchtwart/Zuchtbuchstelle befindet sich in der Zeit vom 23.12.2017 bis einschließlich 04.01.2017 in Urlaub.

3. Rassehundegemeinschaftsausstellung am 17./18. Februar 2018 in der „Thüringenhalle“ in Erfurt.  Der Katalog ist bereits wegen der hohen Meldezahl geschlossen.

Oktober 2017

WICHTIGER HINWEIS  für alle Züchter
Nach Mitteilung des VDH vom 17.12.2015 hat die FCI-Standardkommission mitgeteilt, dass der englische Kennel Klub, dessen Standard von der FCI übernommen werden muss, die Standards der Rassen die noch das Kupieren der Ruten beinhaltet überarbeitet. Diese Rassen dürfen nach der Überarbeitung nicht mehr kupiert werden.
Nach Aktualisierung des Standards und Veröffentlichung durch die FCI, dürfen diese Jagdhunde-Rassen nicht mehr kupiert werden. Hunde der entsprechenden Rassen, die nach diesem Datum geboren und kupiert werden, dürfen dann nicht mehr ausgestellt werden. Dies gilt dann für alle Internationalen, Nationalen und Spezial-Ausstellungen der FCI, des VDH und der Vereine, dies gilt auch für Zuchtschauen des PRTCD e.V.
Die Ausnahmeregelung für Hunde im Jagdgebrauch gilt dann für diese Hunde nicht mehr.
Der VDH hat am 18.10.2017 die Änderung und  die Veröffentlichung des Standards durch die FCI für unsere Rasse bestätigt.

Juni 2017

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass Lautfeststellungen auf Grund von gesetzlich festgelegten Brut- und Setzzeiten und lt. Bestimmungen des JGHV in der Zeit vom 01.05. – 15.08. des Jahres nicht möglich sind. Bitte beachten Sie auch evtl. abweichende landesrechtlichen Festlegungen und Leinenzwang in dieser Zeit.

 

Neuer Termin der Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saar

Samstag 02. September 2017
Zuchtprüfung (ZP) ohne Spur  im Raum Birkenfeld
Meldestelle: Dag Quarz – Zahlweg 2 – 66687 Wadern – Tel.: 06871-61377 /  Meldeschluß:  05. August 2017

Mai 2017

Am 03.09.2017 findet eine Züchter- und Zuchtwartschulung des PRTCD statt. Diese wird auch als Neuzüchterschulung vom PRTCD anerkannt. Diese Schulung wird für Züchter, Deckrüdenbesitzer und Zuchtwarte sowie Liebhaber unserer Rasse, die Mitglied im PRTCD sind kostenfrei veranstaltet.

Gerne können aber auch vereinsfremde Hundezüchter und Interessierte gegen eine kleine Gebühr in Höhe von 10 EUR teilnehmen.

Verbindliche Anmeldungen unter Angabe von Name, Anschrift, PLZ, Wohnort, Telefon-Nr. und E-Mail Adresse bitte bis spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung an Silke Oberndorfer, Ängerleinstraße 8, 95463 Bindlach oder auch gerne per E-Mail hzw@prtcd.de. Eine Teilnahmebestätigung erhalten sie am Tag nach der Veranstaltung ausgehändigt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!!!

Referentin: Frau Anne-Kathrin Wegner

Die Örtlichkeit wird sein:

Restaurant Haus Dröge „Adria“
Leckingser Straße 142
58640 Iserlohn

Programm:

Ab 9:30 Uhr                Anmeldung

10:00 – 10:15 Uhr      Begrüßung durch den Veranstalter

10:15 – 11:00 Uhr      Untersuchungen vor dem Deckakt – Welche Untersuchungen sind möglich/sinnvoll bei Hündin und Rüde

11:00 – 11:15 Uhr      Kaffeepause

11:15 – 12:00 Uhr      Geburtskomplikationen

12:00 – 13:00 Uhr      Mittagspause

13:00 – 13:45 Uhr      Welpenerkrankungen

13:45 – 14:00 Uhr      Kaffeepause

14:00 – 14:30 Uhr      Gebissanomalien des Welpen

Anschließend für Interessierte eine kurze Einführung in Dogbase!!!

Gerne können Sie uns auch rechtzeitig vorab Fragen die sie speziell interessieren zusenden, auf welche wir dann selbstverständlich eingehen werden.

Über ein zahlreiches Erscheinen unserer Mitglieder würde sich der Vorstand sehr freuen.

Mai 2017

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Vorgaben der zweiten Seite (Rückseite) für die Vergabe von Leistungszeichen unbedingt zu beachten sind. Dies gilt vor allem für das Leistungszeichen „Saujager Gatter – SJG“. Hier muss die Arbeit von drei JGHV-Richtern, wobei der Obmann Mitglied des PRTCD sein muss, beurteilt und unterschrieben werden.

Ist der Obmann kein Mitglied im PRTCD, kann das Leistungszeichen nicht anerkannt werden.